Unicard | Umstellung der UniCard auf bwCard ab 01.08.2018

Das UniCard-System der Universität Freiburg wird zum 01.08.2018 auf eine neue technische Basis gestellt. Die Umstellung betrifft:

  • das Konzept der Gültigkeit und der Informationen auf der Karte
  • die technische Basis der Karten
  • das System zur Kartenerzeugung, -änderung und sperrung
  • die Subsysteme / Peripheriesysteme mit denen die Karte genutzt werden kann.

Die Umstellung erfolgt schrittweise ab 01.08.2018 beginnend mit den Studierendenausweisen. Anschließend erfolgte in weiteren Schritten 2019 die Umstellung der Beschäftigtenausweise, der Gästeausweise und der Einrichtungskarten.

Zur Übersichtsseite UniCard.

Konzept der Gültigkeit und der Informationen auf der Karte

Während bei der UniCard bis 2018 sehr viel mit den Informationen auf der Karte selbst gearbeitet wurde (Identifizierung, Authentifizierung,Berichtigungen) setzt das neue Konzept wesentlich stärker auf eine Online-Funktionalität bezüglich der Berechtigungen und auf die Kombination mit einem amtlichen Lichtbildausweis zur Identifizierung.

Die neue UniCard ist optisch und im Offline-Betrieb (elektronische Daten auf der Karte) grundsätzlich 5 Jahre gültig. Dies gilt für

  • Studierendenausweis (bisher optisch und elektronisch auf der Karte semesterweise Verlängerung)
  • Beschäftigtenausweis (bisher optisch unbefristet gültig, elektronisch auf der Karte Ende des Arbeitsvertrags)
  • Gastkarte (bisher als personalisierte Gastkarte optisch unbefristet gültig, elektronisch unterschiedlich)
  • Einrichtungskarte (bisher als anoyme Gastkarte optisch unbefristet gültig, elektronisch unterschiedlich)

Die Daten zur neuen UniCard sind im Online-Betrieb für die angeschlossenen Peripheriesysteme tagesaktuell verfügbar (z.B. bezüglich Ematrikulation, Ende Arbeitsvertrag, Kartensperrung nach Kartenverlust, …).

Das bisherige Bild zur Person auf der Karte entfällt (bisher für Studierende obligatorisch, für Personal optional). Die Prozesse um tatsächlich verifizierte Bilder auf die Karte zu bekommen sind zu aufwändig. Zukünftig wird bezüglich Identifikation auf die UniCard in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis gesetzt.

Technische Basis der Karten

Die alte UniCard basiert auf der mittlerweile unsicheren Kartentechnologie MIFARE Classic. Die neue UniCard basiert auf der Mifare DESFire EV2 Technologie.

System zu Kartenerzeugung, -änderung und sperrung

Während die alte UniCard (MIFARE Classic) mit einem lokalen ICMS-System der Universität Freiburg erzeugt und verwaltet wurden, wird die neue UniCard mit dem bwCard-System erzeugt und verwaltet. Beim bwCard-System handelt es sich um ein Verbundsystem mehrerer Hochschulen an dem unter anderem die Universitäten Freiburg, Konstanz und das KIT in Karlsruhe beteiligt sind. Die Verbundserver stehen in Karlsruhe.

Einen Vortrag mit technischen Hintergründen findet sich unter: RZ Ringvorlesung: Umstellung der UniCard auf bwCard

Subsysteme / Peripheriesysteme mit denen die Karte genutzt werden kann

QR-Code
QR-Code Unicard | Umstellung der UniCard auf bwCard ab 01.08.2018 (erstellt für aktuelle Seite)